FORTSCHRITTSBERICHT ZUR NACHHALTIGEN ENTWICKLUNG
IN DER DARMSTÄDTER STADTWIRTSCHAFT


Emissionsquelle Stromverbrauch
EmissionsquelleStromverbrauch

Die Darmstädter Stadtwirtschaft bezieht ihren Strom nahezu ausschließlich von der ENTEGA Energie. Insgesamt beläuft sich der Stromverbrauch der wesentlichen Unternehmen der Darmstädter Stadtwirtschaft auf 73,9 Gigawattstunden. Im Vergleich zum Vorjahr blieb der Stromverbrauch fast konstant (73,7 GWh). Die Unternehmen beziehen nahezu zu 100 Prozent Ökostrom.

Emissionsquelle Treibstoff
EmmissionsquelleTreibstoff

Insgesamt sind auf die Unternehmen der Darmstädter Stadtwirtschaft 1.229 Kraftfahrzeuge (Vj.: 1.379), 21 Elektrofahrzeugen (Vj.: 23) und 20 Dienstfahrräder (Vj.: 20) zugelassen. Damit sank die Zahl um 152 Fahrzeuge (-11 %). 58 % der Firmenfahrzeuge befinden sich im Fuhrpark der ENTEGA.

Emissionsquelle Stationäre Verbrennung
EmissionsquelleStationäre Verbrennung

Der Energieverbrauch 5 durch Energieerzeugung vor Ort (stationäre Verbrennung) beträgt in 2017 in der Darmstädter Stadtwirtschaft 400 Gigawattstunden. Dominiert wird der Energieverbrauch von den Erzeugungsanlagen der ENTEGA. Im Vergleich zu 2016 ist der Energieverbrauch um 5,3 Prozent gestiegen.

Emissionsquelle Fernwärmenutzung
EmissionsquelleFernwärmenutzung

Der Energieverbrauch durch Fernwärmenutzung der Darmstädter Stadtwirtschaft beläuft sich auf insgesamt 30.945 MWh in 2017. Im Vergleich zum Vorjahr eine Zunahme von 3 Prozent. Der Energieverbrauch durch Fernwärmenutzung korreliert in hohem Maße mit der durchschnittlichen Außentemperatur.

Emissionsquelle Wasserverbrauch
EmissionsquelleWasserverbrauch

Die Unternehmen der Stadtwirtschaft verbrauchen insgesamt 332.329 Kubikmeter Wasser (+14 %). Der Anstieg liegt u. a. begründet in einem Wasserrohrbruch bei der HEAG mobilo sowie in der Wasserversorgung der Erstwohnheime Jefferson (2016 und 2017) sowie Otto-Röhm-Straße (2017).

Zusammenfassung 2016-2017
ZusammenfassungBerichtsjahr 2016 / 2017